UA-160000703-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Schattenarbeit

 

Was ein Mensch braucht, um Verantwortung zu übernehmen für die feinstofflichen Zusammenhänge des Lebens, ist innere und äußere Ausgeglichenheit. 

Es ist ein Unterschied zwischen Finsternis und Schatten. Die Sonne schenkt uns nicht nur Licht, sondern auch unseren Schatten. Er ist ein Geschenk des Lichtes und besitzt heilende Kraft.

 

Das Ritual für den Schatten

 

Aus einem Gefäß gießt du langsam und achtsam Wasser zu ihm hinunter, ehrst ihn, segnest ihn, bedankst dich bei ihm für seine Arbeit, dass er dich seit vielen Leben begleitet und immer wieder hilft eine Geburt in dieser schönen Welt zu vollbringen. Der Schatten ist ein Teil  der Sonne, des Lebens. Du kannst Blütenblätter zu ihm hinunter streuen und damit ein kleines Schattenfest für ihn machen. Dann stehst du stille und genießt ein wenig diese, von dir geschaffene Atmosphäre.

 

Dieses kleine Ritual kann dir helfen  dich mit deiner eigenen, dunklen Seite zu versöhnen. Es macht dich stark und ganz. Geheimnisse, die zuvor verborgen waren treten vielleicht ans Licht. Du wirst inspiriert und dein Schatten wird auf eine angenehme Art lebendig. Er wird dein Leben nicht mehr so leicht stören, denn nun ist er ein bewusster Teil von dir geworden und arbeitet gleichberechtigt mit dir zusammen. Er wird sich dir zu erkennen geben und du wirst sehen, wer er in Wirklichkeit ist. Und das ist ein unvergleichlich großes, spirituelles Ereignis.

Bildergalerie